Mannheim

 

Fabelhaft – Gedichte von Menschen und anderen Tieren 

Created with Sketch.

Lesung und Ausstellung mit Mara-Daria Cojocaru

Welche Macht hat Sprache darüber, wie Menschen andere Tiere sehen, wie sie sie behandeln und sich von ihnen behandeln lassen? Und ist die menschliche Sprache eigentlich die einzige, die Eingang finden kann in ein Gedicht? 

Was?

Kann ein Mensch „den Übertönten ihre Lieblingslieder singen“? Kann ein Gedicht einem raten, wie man sich im Notfall zu verhalten hat, etwa, wenn man einer „Problemkuh“ begegnet?

Welche Macht hat Sprache darüber, wie Menschen andere Tiere sehen, wie sie sie behandeln und sich von ihnen behandeln lassen? Und ist die menschliche Sprache eigentlich die einzige, die Eingang finden kann in ein Gedicht? 

 

Die Ausstellung „Fabelhaft – Brutiful“ zur Multispezies-Poesie wird bis zum 14.4.23 zu sehen sein. Multispezies-Poesie ist eine spielerische Antwort auf die Beliebtheit von Gedichten über nicht-menschliche Tiere, die aber selten in Kollaboration mit diesen Tieren entstehen und so gut wie nie für eine tierliche Leserschaft bestimmt sind. Mara-Daria Cojocarus Arbeiten erkunden Mensch-Tier-Beziehungen in einer Mischung aus Ernst und Humor, die zum Nachdenken und Weiterspielen einladen. 

 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Wann?

21.03.2023, 19:00 Uhr 

Wo?

Zentralbibliothek
Stadthaus N1



Bild: © Ute Brandhuber-Schmelzinger 

Loslassen 

Created with Sketch.

Was?

Gedichtelesung mit Toma Kaas  „Loslasen und Wiedergeburt“ 

Wann?

21.03.2023, 17:00 Uhr

Wo?

TSV 1846 am Fernmeldeturm
Raum 3


 

Bild: © Daphne Richard

Loops meet poetry

Created with Sketch.

Poesie trifft auf experimentelle Sounds

Die Neckarstädter Künstlerin Friederike Babette Düser kombiniert als Kiri Just Loops eigene und andere Gedichte mit A-capella-Gesang an der Loopstation.

Was?

Zur Finissage „Keramik aus der Zwischenzeit“ kombiniert Friederike Babette Düser thematisch passend eigene und andere Gedichte mit A-capella-Gesang an der Loopstation. 

 
Von tonal ausgearbeiteten Ohrschmeichlern über perkussiv rhythmische Wortkombinationen, Atem- und Klangteppichen sowie improvisierten Melodien und durch den Loopeffekt entstehenden Harmonien bis hin zu immer chaotischer werdenden Sounds und Überlappungen, werden die Hörenden unterhalten und zum Weiterdenken angeregt. 

 

Loops meet poetry: Berührend bis verstörend, sanft bis heftig, aber stets authentisch.

Wann?

21.03.2023, 19:00 Uhr

Wo?

COMMUNITYartCENTERmannheim
Mittelstr. 17
68169 Mannheim

Texte aus und über Czernowitz 

Created with Sketch.

Spaziergang und literarisches Beisammensein


Literarisches Beisammensein mit Texten aus und über Czernowitz von Mitgliedern der Räuber ’77 und der Literaturinitiative LeseZeichen 

Was?

In Kooperation mit der Literaturinitiative „LeseZeichen“ lesen Autor*innen der Räuber ’77 Texte zur Mannheimer Partnerstadt Czernowitz (u.a. von Paul Celan, Rose Ausländer und Selma Merbaum sowie eigene Texte von Mannheimer Autor*innen). 

 

Vor Beginn spazieren die Beteiligten vom Wasserturm (15:00 Uhr) zum Schillerplatz und verteilen Gedichte an Passanten. 


http://www.raeuber77.de/

Wann?

21.03.2023, 15:00/16.00 -17.00 Uhr 

Wo?

Schillerplatz
B4 3
68159 Mannheim

Street lit

Created with Sketch.

Literatur im öffentlichen Raum

Das Kollektiv Junge Literatur Mannheim bringt Literatur auf die Straße. 

Was?

street art? Nein, street lit! Zum Welttag der Poesie bringt das Kollektiv Junge Literatur Mannheim Poesie auf die Straße. Finden Sie in der Woche vom 18. bis 24. März kurze literarische Schmankerl in den Straßen und auf den Plätzen der Mannheimer Innenstadt. Orte u.a.: Marktplatz, Schillerplatz, Paradeplatz, Toulonplatz etc. 

Wann?

In der Woche vom 18. bis 24. März (um den Welttag der Poesie

Wo?

Öffentliche Plätze der Stadt Mannheim: Marktplatz, Schillerplatz, Paradeplatz, Toulonplatz etc.